Keywords finden für die richtige Zielgruppenansprache

Möchtest Du Deine Zielgruppe ansprechen und für Dich gewinnen, dann solltest Du Keywords finden, die Deinen Leser zu Dir führen. Google bleibt für viele User der wichtigste Ansprechpartner, wenn es um Produkte und Dienstleistungen geht. Um Deine potenziellen Kunden direkt hier abzuholen, ist die Suchmaschinenoptimierung (SEO) ein wichtiges Marketinginstrument. Doch bevor auch nur ein Wort geschrieben ist, musst Du Keywords finden, die Deine Zielgruppe zu Dir führen.

 

Was sind Keywords?

    Hast Du bis heute noch keine Berührungspunkte mit der Suchmaschinenoptimierung gehabt? Dann solltest Du vorab wissen, was ein Keyword ist. Ein Keyword wird auch als Suchbegriff, Schlagwort oder Schlüsselwort bezeichnet. Einfach ausgedrückt: Es ist das Wort, welches User bei einer Suchmaschine eingeben. Durch einen speziellen und einzigartigen Algorithmus analysiert Google dieses Suchwort. Anschließend werden dem User die Suchergebnisse angezeigt. Im Idealfall ist Deine Seite unter den Suchergebnissen, wenn Du die richtige Keyword-Recherche angewandt hast.

    Das Ziel Deiner Keyword-Recherche

    Bevor wir darauf eingehen, wie Du Keywords finden kannst, wollen wir kurz das Ziel der Recherche erläutern. Natürlich ist es wichtig zu wissen, warum Du die Suche nach den Keywords vor der Contenterstellung durchführen musst. Das Ziel einer Keyword-Recherche ist das Finden von relevanten Suchanfragen Deiner Zielgruppe. Das heißt, die Keyword-Analyse dient dazu, die am häufigsten genutzten Suchbegriffe Deiner Zielgruppe zu finden. Hast Du die Keywords gefunden, die Deine Zielgruppe nutzt, dann kannst Du Deinen Inhalt darauf anpassen. Das wiederum ermöglicht es Dir, dass Deine baldigen Kunden Dich schneller finden und kontaktieren.

    LinkedIn-Marketing-für-dein-Unternehmen

    Keyword-Arten, die Du kennen solltest

    Keywords finden kannst Du mit den entsprechenden Tools. Dazu werden wir gleich kommen. Jetzt möchten wir Dir erst die Arten der Keywords vermitteln.

    • 👉 Shorttail-Keyword: Hierbei handelt es sich um kürzere Keyword-Phrasen. Ein Beispiel wäre die Suchphrase „Keywords finden“.
    • 👉 Longtail-Keywords: Dies sind längere und komplexere Phrasen. Ein Beispiel für Longtail-
    • 👉 Keywords wäre die Suchphrase „Keywords finden für einen Online-Shop“.

    Zusätzlich zu diesen Keywords sind noch folgende Arten bekannt:

    • 👉 Brand-Keywords (Firmennamen zum Beispiel Coca-Cola)
    • 👉 Money-Keywords (Produkte oder Dienstleistungen)
    • 👉 Compound-Keywords (Kombination von Produkten oder Dienstleistungen mit einem Firmennamen)
    • 👉 Sonstige Keywords (Haben keinen Bezug zur Firma, einem Produkt oder einer Dienstleistung. Zum Beispiel: Keywords finden)

     

    Keywords finden: So wird es gemacht

    Bei der Keyword-Recherche solltest Du Dich immer fragen, welche Suchbegriffe Deine Zielgruppe wirklich sucht. Besucher einer Suchmaschine haben immer ein Problem, welches Sie durch ihre Suche lösen möchten. Um die richtigen Keywords finden zu können, solltest Du Dir zusätzlich die Frage stellen, wie oft die Suchbegriffe gesucht werden. Das Suchvolumen spielt also eine weitere Rolle bei der Keyword-Analyse. Die richtigen Keywords finden – Fragen, die Du Dir stellen musst:

    • ✅ Wonach sucht meine Zielgruppe?
    • ✅ Wie hoch ist das Suchvolumen der Suchanfragen?
    • ✅ Welche Konkurrenz gibt es für das Keyword?

    Damit Du die richtigen Keywords finden kannst, ist die Verwendung eines Tools zu empfehlen. Mit einem Keyword Tool hast Du die Möglichkeit, die passenden Begriffe zu finden. Zusätzlich geben Dir die Keyword Tools die Suchvolumen an, die für Deine Suchanfrage bestehen.

     

    Keywords finden: Diese Tools gibt es

    Keywords finden kannst Du auf unterschiedliche Art und Weise. Mit einem Tool ist es jedoch besonders einfach. Im Internet kannst Du eine Reihe kostenloser und kostenpflichtiger Tools für die Recherche ausfindig machen. Kostenfrei sind unter anderem:

    • 👉 Google Ads Keywordplaner
    • 👉 Ubersuggest
    • 👉 keyword.io

    Bei allen Tools gibst Du das Hauptkeyword ein (Beispiel: Winter Damenschuhe). Je nach Suchbegriff werden Dir dann relevante Suchanfragen mit dem höchsten Suchvolumen aufgelistet. An diesen Keywords kannst Du Dich nun orientieren. Keywords finden kannst Du allerdings auch mit Google Suggest. Hierbei handelt es sich um eine Funktion der Suchmaschine Google. Gibst Du in die Suchleiste einen Begriff ein, werden Dir weitere Suchanfragen in der Autovervollständigung angezeigt.

    Kostenlos Keywords finden hat Nachteile

    Kostenlose Tools zum Keyword finden haben einen verlockenden Reiz. Jedoch bringt diese Möglichkeit Nachteile mit sich. Das kostenfreie Tool bietet oftmals nur einen geringen Einblick in die Suchergebnisse. Würdest Du rein nach diesen Ergebnissen ein Thema optimieren, bringt Dich das nicht sofort auf Platz Eins der Suchanfragen. Die Suchmaschine Google ist intelligent und analysiert nicht mehr nur die reinen Keywords im Text. Mittlerweile werden Zusammenhänge analysiert und bewertet. Deswegen reicht es bei der Optimierung der Beiträge und Seiten nicht mehr aus, das Keyword einfach nur einzubauen. Synonyme und andere Faktoren spielen mitunter eine Rolle. Deswegen empfehlen wir Dir eine kostenpflichtige Keyword-Analyse. Gerne unterstützen wir Dich dabei. Denn nur mit einer vollständigen Betrachtung des Wettbewerbs und der Nutzeranfragen kannst Du Kunden gewinnen.

    Tipp:

    Nutze kostenfreie Tools, um Keywords zu finden und Ideen zu bekommen, was Nutzer in den Ergebnissen suchen. Erstelle Dir eine Liste der relevanten Keywords, bevor Du einen Text optimierst. Versteife Dich aber nicht zu sehr auf die Suchergebnisse, sondern schau Dir auch den Wettbewerb genauer an.

    Keywords finden mit der richtigen Strategie

    Keywords finden ist nicht so schwer, wie Du denkst. Mit unserer Unterstützung ist es wie ein Kinderspiel. Denn wir wissen, wie Google tickt. Um Keywords finden zu können, kannst Du Tools nutzen. Diese geben Dir einen Einblick und eine Idee, wonach Deine Zielgruppe sucht. Außerdem solltest Du bei der Suche nach den passenden Keywords immer die Konkurrenz betrachten. Was haben Sie an Keywords verbaut? Achte zudem darauf, dass Du Google selbst als Ratgeber nutzt. Mit der automatischen Vervollständigung der Suchanfragen kannst Du Dir einen Überblick über relevante Longtail- und Shorttail-Keywords holen. Hast Du weitere Fragen? Nutze unsere Beratung für die optimale Suchmaschinenoptimierung.

    Willst Du deinen Traffic
    langfristig steigern?

    Gerne kannst Du mit uns in Kontakt treten und gemeinsam mit Dir erstellen wir eine kostenlose IST-Analyse von Deiner Webseite.

    Weitere Beiträge

    Ratgeber schreiben

    Ratgeber sind ein beliebtes Werkzeug vieler Webseitenbetreiber, um den eigenen Kunden möglichst einen hohen Mehrwert zu bieten. Besonders in der...

    BIZ-Digital-Marketing

    Jetzt kostenlos beraten lassen

    Dein Ansprechpartner: Dennis Benz
    info@biz-digital-marketing.de
    +49 (0) 173 432 12 16