LinkedIn verstehen – Geschichte und Bedeutung der Plattform

Bekannt aus

Bekannt aus IHK
biz-digital-marketing-SEO-Marketing

LinkedIn hat sich in den letzten Jahren seinen festen Platz in den sozialen Medien gesichert. Das Karrierenetzwerk ist nicht nur für die Vermittlung von Jobs für Angestellte relevant, sondern ein Platz für Kontakte, Austausch und Vernetzung auch auf der B2B-Ebene. Um LinkedIn und dessen Bedeutung für Geschäftsleute, Selbstständige und Unternehmen zu verstehen, muss man wissen, was LinkedIn eigentlich ist und wie es ich entwickelt hat.

    Was ist LinkedIn?

    LinkedIn ist ein soziales Netzwerk. Im Gegensatz zu Facebook, YouTube oder Instagram ist es aber nicht vorwiegend auf Unterhaltung, Information und privater Kommunikation ausgelegt, sondern auf Karriere und Business. LinkedIn dient unter anderem:

    • zum Knüpfen von neuen geschäftlichen Verbindungen
    • der Suche nach Mitarbeitern, Jobs, Aufträgen und Geschäftspartnern
    • als Informationsquelle für Branchenentwicklungen und Technologie
    • als Plattform zum Wissenstausch und der Aneignung von Wissen
    • als Schaufenster zur Unternehmenspräsentation.

    Geschichte und Entwicklung von LinkedIn

    Die Geburt von LinkedIn

    Die Geschichte des mittlerweile erfolgreichsten sozialen Netzwerkes mit Fokus auf Karriere und Beruf begann im Jahr 2002. Im Wohnzimmer, nicht in der Garage, des Mitgründers Reid Hoffman kam die Idee auf, eine soziale Plattform zu schaffen, auf der sich Menschen beruflich vernetzen können und neue Kontakte knüpfen können. Ein Jahr später, am 5. Mai 2003, war das Netzwerk online. Damit ist LinkedIn älter als Facebook, was viele, lesen oder hören sie den Fakt zum ersten Mal, immer wieder erstaunt. Neben Reid Hoffman gehören Allen Blue, Eric Ly, Konstantin Guericke, und Jean-Luc Vaillant zu den Gründern. Zunächst nutzen vor allem die Freunde und Bekannten der Gründer die Plattform, aber das sollte sich recht schnell ändern. 

     

    Die Entwicklung zur erfolgreichen Business-Plattform

    Seit dem Start im Jahr 2003 hat sich LinkedIn zu einer der meistbesuchten Webseiten auf der ganzen Welt gemausert. Fast eine Milliarde Nutzer und die Ausbreitung über 26 Sprachen sprechen deutliche Worte. Noch immer kommen die meisten Nutzer mit 220 Millionen aus den USA. In Deutschland startete LinkedIn im Februar des Jahres 2009. Heute nutzen in Europa mehr als 156 Millionen Menschen LinkedIn für ihre beruflichen und manchmal auch privaten Kontakte. Im Jahr 2011 ging LinkedIn an die Börse und erhielt eine Bewertung von 4,3 Milliarden US-Dollar. Fünf Jahre später verkauften die Gründer ihr nun groß gewordenes Baby an die Microsoft Inc., die satte 26,2 Milliarden US-Dollar für die Übernahme zahlte.

    Im Jahr 2006 ging es für LinkedIn auf den Weg zum großen Business. Damals führten die Gründer die erste Mitgliedschaft ein, für die bezahlt werden musste. Dafür gab es aber zusätzliche Funktionen und Vorteile wie bessere Suchfunktionen, InMail und mehr Sichtbarkeit. Heute kennt die Plattform vier Bezahlmodelle, die wir im Beitrag über die LinkedIn-Preise näher erläutern.

    LInkedIn verstehen

    LinkedIn heute – Weniger Karriere, mehr Menschen?

    Mit den Jahren hat LinkedIn viele Veränderungen mitgemacht. Als Karriereportal und Wissensnetzwerk begonnen, hat sich die Plattform heute auch zu einem Netzwerk entwickelt, auf dem persönliche Erfahrungen ausgetauscht, über aktuelle gesellschaftliche Entwicklungen diskutiert und Herausforderungen des Lebens über den Beruf hinaus geteilt werden. Diese Entwicklung hin zu einer persönlichen, gesellschaftlichen und auch von Gefühlen bestimmten Kommunikation erfuhr das Netzwerk mit der Pandemie. Hier kamen erstmals persönliche Themen, Gesundheitsaspekte des Arbeitens und Ausdrücke von Verletzlichkeit und Stolpersteinen statt des stetigen Zeigens von Erfolg und Geld auf.

    Dieser Wandel in der Kommunikation zeigt sich aber nicht nur auf LinkedIn, sondern auch in der allgemeinen Unternehmenskommunikation selbst. Im Mittelpunkt steht der Mensch in all seinen Facetten. Daher auch die verstärkte Tendenz, das Unternehmen und sich selbst als Mensch darzustellen. Diese neue menschliche Ebene der Kommunikation schafft es, noch mehr Vertrauen und eine emotionale Bindung aufzubauen, die den Erfolg eines Unternehmens durchaus bestärkt.

     

    Warum ist LinkedIn für Geschäftsleute relevant?

    LinkedIn hat sich zu einem bedeutenden Netzwerk für Menschen auf der ganzen Welt entwickelt. Getreu der Vision, allen Mitgliedern des globalen Arbeitsmarktes ökonomische Chancen zu bieten, hat sich das soziale Netzwerk sowohl bei Privaten als auch für Geschäftsleute etabliert. Ebenso wie arbeitssuchende oder neue Möglichkeiten entdeckende Menschen ist das Netzwerk auch für Firmen und Unternehmen zu einer wichtigen Säule des Geschäfts geworden. Unternehmen, Selbstständige und Freiberufler jeder Größe und Branche profitieren vom Karrierenetzwerk und Wissensplattform in besonderem Maße. LinkedIn Marketing ist zu einem wichtigen Bestandteil für die Sichtbarkeit und das Marketingpaket eines Unternehmens geworden. Geschäftsleute sollten LinkedIn nutzen, um:

    • sich als Experte zu zeigen und Vertrauen aufzubauen
    • neue Mitarbeiter zu finden
    • die Bekanntheit des Unternehmens, dessen Dienstleistungen und Produkte zu steigern
    • Geschäftspartner und neue Kunden zu gewinnen
    • neue Produkte und Dienstleistungen zu bewerben
    • sich mit anderen Experten und Fachleuten auszutauschen
    • sich neues Wissen anzueignen

     

    LinkedIn – Business-Plattform Menschen von Menschen 

    Nun weißt Du, wie LinkedIn grundsätzlich funktioniert und wofür Du als Unternehmer oder Führungskraft die soziale Plattform nutzen kannst. Wie genau Du Deinen Auftritt bei LinkedIn gestalten solltest und welche Vorteile Dir dieses auf Business ausgerichtete soziale Medium mit Menschen für Menschen bringt, erläutern wir Dir in weiteren Beiträgen unserer großen LinkedIn-Serie.

    Willst Du deinen Traffic
    langfristig steigern?

    Gerne kannst Du mit uns in Kontakt treten und gemeinsam mit Dir erstellen wir eine kostenlose IST-Analyse von Deiner Webseite.

    Weitere Beiträge

    Genieße mit uns viele Vorteile

    Notfall-Support
    per WhatsApp

    Eigener Ansprechpartner

    Ohne Vertragsbindung

    Transparente
    Prozesse

    Ergebnisorientiert

    BIZ-Digital-Marketing

    Du möchtest Du Dein Projekt mit uns angehen? Klicke hier

    oder direkt 

    Dein Ansprechpartner: Dennis Benz
    info@biz-digital-marketing.de
    +49 (0) 173 432 12 16 auch per WhatsApp

    Uns vertrauen 100+ Kunden weltweit

    Uns vertrauen 100+ Kunden weltweit