Was ist eigentlich der Unterschied zwischen SEM und SEO?

Bekannt aus

Bekannt aus IHK
biz-digital-marketing-SEO-Marketing

SEM und SEO, Advertising, Social Media, E-Mail-Marketing, Akquise, Usability, Domain-Management, Page Load, Kampagnen, Landingpages, Direktmarketing, Branding, Traffic-Steigerung, Conversion Optimierung und Native Advertising.

Raucht Dir bei diesen ganzen Begriffen der Kopf? Entnervt gibst Du Deiner Agentur den Auftrag Suchmaschinenmarketing zu machen, und stellst dann fest, dass nur Anzeigen in Google geschaltet werden. Das ist nicht SEM und SEO, wie Du es wolltest, sondern SEA, Suchmaschinenadvertising.

Gerade die Begriffe SEA; SEM und SEO werden häufig synonym verwendet, dabei haben sie ganz unterschiedliche Ziele und Methoden. Wir erklären Dir, was SEM und SEO ist, und helfen Dir auch gleich bei diesem ominösen SEA auf die Sprünge.

    Was ist SEM?

    SEM und SEO, also Suchmaschinenmarketing und Suchmaschinenoptimierung, sind zwei ganz unterschiedliche Begriffe, die auch etwas Verschiedenes bedeuten. Beide Begriffe sind in der Welt der Suchmaschinen und im Internet beheimatet. Sie sind also Maßnahmen im Online-Marketing. Dabei ist es aber wichtig, zu wissen, dass SEO nur ein Teil von SEM ist. SEM als Abkürzung für Search Engine Marketing als Ganzes beinhaltet zwei unterschiedliche Ansätze, um Deine Unternehmen in den Suchmaschinen zu positionieren, zu vermarkten und bekannter zu machen. Das ist zum einen die Search Engine Optimization SEO) und zum anderen das Search Engine Advertizing (SEA), also Werbung. Beide Ansätze sind also unter dem Dach des Suchmaschinen-Marketings vereint.

    Verwirrung stiftet dabei aber zusätzlich, dass in vielen Fällen statt von SEA und SEO zu sprechen, SEM und SEO in den Sprachgebrauch Einzug gehalten hat. SEM wird also häufig nicht als der Oberbegriff verwendet, sondern dient als Bezeichnung für die Schaltung von platzierter Werbung. Wenn wir also im Folgenden von SEA und SEO sprechen, ist dies die korrekte Verwendung der Begriffe, und meint genau das, was in manch anderen Ratgebern als SEM und SEO bezeichnet wird.

    Warum brauchst Du Suchmaschinenmarketing?

    Dein wichtigstes Ziel im Rahmen des Suchmaschinenmarketings ist, Deine Sichtbarkeit und Auffindbarkeit in den Suchmaschinen zu erhöhen. Was nützt Dir das beste Produkt oder die attraktivste Dienstleistung, wenn sie keiner findet? Genau dabei hilft Dir SEM und SEO, und eben auch SEA. Beide Teile des Suchmaschinenmarketings umfassen Maßnahmen, um in den Suchergebnislisten möglichst weit vorn, am besten auf Seite 1 angezeigt zu werden. Um eine kluge Strategie zu entwickeln, solltest Du aber wissen, wie beide Bereiche des SEM, SEO und SEA, funktionieren.

    Was ist SEO?

    Unter Suchmaschinenoptimierung, SEO, bündeln sich eine Vielzahl von Methoden und Mitteln, die Deine Sichtbarkeit in den organischen Suchergebnissen der Suchmaschinen zu verbessern. Es geht hierbei also um das Fitmachen Deiner Website und Deines Contents, um unbezahlt auf den vorderen Plätzen in den Ergebnissen einer Online-Suche bei Google, Bing und Co. aufzutauchen.

    Für die Platzierung und das Ranking der einzelnen Suchergebnisse, der Snippets, nutzen die Suchmaschinen Algorithmen. Google bezieht in die Einstufung der Relevanz einer Website für bestimmte Keywords, Wortfolgen (Long Tail Keywords) und Sinnzusammenhänge mehr als 200 Rankingfaktoren. Nicht alle sind bekannt, aber zu den wichtigsten zählen:

    • 👉 Keywords
    • 👉 Suchintention
    • 👉 Content
    • 👉 interne und externe Verlinkung (Surface Links, Deep Links und Backlinks)
    • 👉 Nutzersignale
    • 👉 Technik (Ladezeiten, Quellcode etc.)
    • 👉 User Experience (Nutzerfreundlichkeit, Bedienung etc.)
    • 👉 Mobilfreundlichkeit (mobile first)
    • 👉 strukturierte Daten

    Die wichtigsten SEO Maßnahmen im Überblick

    Die Suchmaschinenoptimierung als Bestandteil der SEM unterteilt sich in Onpage-SEO und Offpage-SEO.

    Onpage-SEO umfasst alle Maßnahmen, die Du auf Deiner Website triffst, um die Sichtbarkeit in den Suchergebnissen zu erhöhen. Dazu zählen inhaltliche, strukturelle und technische Maßnahmen. Es geht um den Einsatz von Keywords, die Optimierung von Bildern, Videos und Texten, die Verwendung von Meta-Tags wie Title oder Description, um Überschriftenstrukturen, aber auch um die Optimierung des Page Speeds (Ladezeiten), Mobilfreundlichkeit und Benutzerfreundlichkeit.

    Offpage-SEO bezieht sich vor allem auf den Aufbau von Backlinks, externen Links, die als Empfehlungen von anderen Websites auf relevante und optimierte Inhalte Deiner Seite führen.

    Was ist SEA?

    In dem Begriff Search Engine Advertising steckt schon drin, um was es geht: um bezahlte Anzeigen in den Suchmaschinen. SEA ist also im Gegensatz zu SEM als SEO der Einsatz von bezahlten Werbeanzeigen. Für jeden Klick auf eine Anzeige, beispielsweise Google Ads oder Bing Ads, zahlst Du an die Suchmaschinen einen festen Betrag. Das Ziel ist dasselbe: Aufmerksamkeit erregen und die Sichtbarkeit erhöhen. Bezahlte Anzeigen Deiner Website oder spezieller Unterseiten mit wichtigen Themen und Keywords, werden in den Suchmaschinen als Anzeige gekennzeichnet:

    Unterschied SEO SEM 1

     

    Sem und SEO

    Vorteile und Nachteile von SEM und SEO

    Wie jedes Marketing-Instrument haben auch SEM und SEO Vorteile und Nachteile.

    Setzt Du auf Suchmaschinenmarketing als SEO brauchst Du in jedem Fall etwas Geduld. Es kann Monate dauern, bis Du die ersten Ergebnisse siehst. Dafür aber wirkt SEO nachhaltig und ist kostenlos. Optimierst Du Deine Website auf die Ansprüche und wichtigen Rankingfaktoren der Suchmaschinen, hat das zudem den Vorteil, dass Deine Webpräsenz nutzerfreundlicher und besser wird. Der Nachteil ist, dass Du sehr viel Zeit in die Suchmaschinenoptimierung investieren und Dir ein umfangreiches und tiefes Wissen um das Thema aneignen musst. Außerdem ist SEO ein Fass ohne Boden. Einmal angefangen, solltest Du dranbleiben und stetig weiter optimieren.

    Suchmaschinenwerbung, also SEA, führt schneller zum Erfolg, ist aber nicht nachhaltig und auch nicht kostenlos. Endet die Kampagne, mit der Du Anzeigen schaltest, dann endet auch der Besucherstrom auf Deine Website. Daher ist es besonders wichtig, bei SEA genau zu wissen, auf welche Keywords Du setzt, und dass Du Deine Anzeigen auf Erfolg kontrollierst und anpasst. Die Vorteile liegen aber auch klar auf der Hand. Mit bezahlten Anzeigen kannst Du schnell Sichtbarkeit und Markenbekanntheit erhöhen. Du hast sofort Ergebnisse und kannst Deine Zielgruppen genauestens ansprechen. Voraussetzung ist aber auch hier eine gute und nutzerfreundliche Website.

    Brauchst Du eine Agentur für SEM und SEO?

    SEM und SEO kannst Du selbst umsetzen. Du brauchst dafür nicht viel Geld, dafür aber ausreichend Manpower, Zeit und Wissen. Du wirst merken, dass nicht nur der Einstieg in die Suchmaschinenoptimierung, sondern auch die stete Weiteroptimierung und die Anpassungen an Änderungen, zum Beispiel durch Google Updates, einen großen Teil Deiner Zeit fressen werden. Kommt dann noch SEA hinzu, bist Du eigentlich schon SEM-Manager und hast zu wenig Zeit, dich um Dein eigentliches Hauptgeschäft zu kümmern. Das kostet Dich schlussendlich Geld. Stellst Du dafür jemanden ein, kostet es Dich wieder Geld.

    Ein Teufelskreis? Nein!

    Agenturen wie wir nehmen Dir Teile des SEM wie SEO oder auch SEA ab. Wieviel Du auslagerst, und wie viel Du selbst machen willst, hängt von Deinem Wissen, Deinem Geld und Deiner Zeit ab. Natürlich kostet es Dich Geld, wenn Du uns mit SEM und SEO beauftragst, aber du hast durch die Beauftragung von Experten auch viele Vorteile:

    • 👉 Durch unser Knowhow erzielen wir schnellere und bessere Ergebnisse
    • 👉 Du hast weniger Aufwand und sparst Zeit für wichtige Aufgaben
    • 👉 Du bindest keine eigenen Arbeitskräfte an diese Aufgaben

    Nimm Kontakt zu uns auf. Wir analysieren Deine Website, sprechen mit Dir über Deine Ziele und entwickeln eine passende und professionelle SEM-Strategie für Dein Unternehmen. 

    Willst Du deinen Traffic
    langfristig steigern?

    Gerne kannst Du mit uns in Kontakt treten und gemeinsam mit Dir erstellen wir eine kostenlose IST-Analyse von Deiner Webseite.

    Weitere Beiträge

    Genieße mit uns viele Vorteile

    Notfall-Support
    per WhatsApp

    Eigener Ansprechpartner

    Ohne Vertragsbindung

    Transparente
    Prozesse

    Ergebnisorientiert

    BIZ-Digital-Marketing

    Du möchtest Du Dein Projekt mit uns angehen? Klicke hier

    oder direkt 

    Dein Ansprechpartner: Dennis Benz
    info@biz-digital-marketing.de
    +49 (0) 173 432 12 16 auch per WhatsApp

    Uns vertrauen 100+ Kunden weltweit

    Uns vertrauen 100+ Kunden weltweit