WordPress Plugins – was ist das und welche brauchst Du?

Bekannt aus

Bekannt aus IHK
biz-digital-marketing-SEO-Marketing

Wenn Du eine WordPress-Seite hast, dann hast Du auch von WordPress Plugins schon einmal etwas gehört. Es gibt fast keine Webseite, die mit WordPress gebaut wurde, welche nicht ein einziges Plugin nutzt. Möchtest Du Plugins verwenden, um Dir die Arbeit an der Webseite zu erleichtern, die Suchmaschinenoptimierung voranzutreiben oder aber auch einfach, um auf aufwendige hÀndisch programmierte Komponenten zu verzichten, dann lies unseren Beitrag? Denn hier erfÀhrst Du, was WordPress Plugins sind, wie sie funktionieren und welche die Top WordPress Plugins 2024 sind.

    Was sind WordPress Plugins?

    WordPress Plugins sind im Grunde nichts anderes als Bausteine fĂŒr die Website, die mit WordPress aufgesetzt wurde. Plugins sind fertig programmierte Tools, die viele verschiedene Aufgaben ĂŒbernehmen können. Du kannst also mit Plugins Deine Website tunen wie ein Auto, welches Du neu lackierst, mit einem Spoiler versiehst, die SitzbezĂŒge tauschst oder auch mithilfe eines Chips zu mehr Leistung bringst.

    WordPress Plugins sind ein Code, den jemand geschrieben hat und nun anderen Nutzern von WordPress-Websites zur VerfĂŒgung stellt. Das ist ja auch das Prinzip des CMS WordPress als freie Software mit der GNU General License. Jeder kann den Code herunterladen, verĂ€ndern, anpassen, bearbeiten und fĂŒr andere Projekte verwenden.

    WordPress Plugins als Erweiterungen fĂŒr das CMS sind in vielen FĂ€llen kostenlos. Aber es gibt auch kostenpflichtige Plugins und Premium-Versionen von kostenfreien Plugins.

    Wie funktionieren WordPress Plugins?

    Je nachdem, was das Plugin bewirken soll, funktioniert der Code natĂŒrlich anders und ganz genau verstehen dies nur Menschen, die selbst programmieren können. Die sind aber in vielen FĂ€llen dann eben auch nicht auf WordPress-Plugins angewiesen, sondern diejenigen, die ebensolche programmieren und zur VerfĂŒgung stellen. Nun denn, merken solltest Du Dir, dass ein WordPress Plugin sich in Deine WordPress-Seite, also in deren Code einfĂŒgt und nun fĂŒr die jeweiligen VerĂ€nderungen sorgt.

    Good to Know: 

    WordPress Plugins kannst Du nur verwenden, wenn Du Deine WordPress-Seite selbst hostest. Nutzt Du das hauseigene Hosting mit wordpress.com statt .org, gehst Du in dieser Hinsicht leider leer aus.

     

    Was können WordPress Plugins alles?

    Eine Liste mit all den Dingen zu erstellen, die mit WordPress Plugins möglich sind, wĂŒrde eine nie endende Aufgabe sein. Fast tĂ€glich kommen neue Plugins und Erweiterungen fĂŒr das beliebte CMS hinzu. In einer kurzen Übersicht wollen wir Dir dennoch die wichtigsten Dinge aufzeigen, die mit Plugins möglich sind. Du kannst mit den Plugins eine fast leere WordPress-Seite zu einem voll funktionsfĂ€higen Shop machen, ein Forum mit allen möglichen Funktionen aufbauen oder einfach einen Blog, aber dafĂŒr mit besonders vielen Details gestalten.

     

    Funktionen, die WordPress Plugins ĂŒbernehmen können:

    • Formulare erstellen
    • Spams filtern
    • Autorenboxen hinzufĂŒgen
    • Mitgliederbereiche einrichten
    • Foren aufsetzen
    • Bildergalerien erstellen
    • Daten sichern
    • Suchmaschinenoptimierung erleichtern
    • Cookie-Hinweise setzen
    • Shopsysteme einrichten
    • Newsletter anbinden
    • Ladezeiten schneller machen
    • Sicherheit der Website erhöhen
    • Designs Ă€ndern und anpassen

     

    Woher bekommst Du WordPress Plugins?

    Das Beste an den WordPress Plugins ist, dass Du sie alle gesammelt direkt von WordPress angeboten bekommst. Auf der Website wordpress.org brauchst Du nur die Kategorie Plugins anzuwĂ€hlen und schon gibt es die aktuell mehr als 59.000 freien Plugins fĂŒr Dich zum Herunterladen. Eine Suchfunktion hilft Dir, schneller genau das zu finden, was Du benötigst.

    Außerdem kannst Du nach Plugins filtern, die die Community kostenfrei bereitgestellt hat, oder nach den kommerziellen, die von vornherein Geld kosten oder nur eine abgespeckte freie Version haben.

     

    WordPress Plugin Übersicht

     

    FĂŒr das Installieren des Plugins folgst Du einfach den Anweisungen. Solltest Du Schwierigkeiten mit speziellen Einstellungen bei Plugins haben, dann stehen wir Dir jederzeit mit Rat und Tat zur Seite.

    WordPress Plugins

    Welche WordPress Plugins sind die besten?

    Bei den Listen der besten WordPress Plugins gehen die Meinungen teilweise stark auseinander. Jeder hat dabei so seine Vorlieben. Welches spezielle Plugin verwendet wird, hĂ€ngt auch viel von den Vorkenntnissen und dem technischen VerstĂ€ndnis der Nutzenden ab. Worin sich aber die meisten Ranking-Listen-Ersteller einig sind, sind die Bereiche, die man mit einem Plugin abdecken kann und sollte, um seine Webseite sicherer, komfortabler und sichtbarer zu machen. Hier sind unsere Top 5 fĂŒr Dich.

     

    Updraft Plus Backup Plugin WordPress

    1. WordPress Plugin fĂŒr Backups

    Zu den Must-haves zĂ€hlt ein Plugin fĂŒr die Sicherung Deiner Website. Es gibt verschiedene Backup-Plugins. Eines der besten und empfehlenswertesten ist Updraft Plus Backup. Gerade bei einem solchen Plugin solltest Du Safety vor Costs setzen, denn ein Verlust Deiner Daten kann Dich Deine Existenz kosten. Die Datensicherung mit einem Plugin wie Updraft funktioniert im Grunde wie mit der Dropbox oder Google Drive. Die Daten werden also in einer von Dir bestimmten Cloud abgespeichert, und zwar: AUTOMATISCH. NatĂŒrlich kannst Du das auch per Hand machen. Aber sei ehrlich: wirst Du wirklich jeden Tag daran denken und Dir die Arbeit machen wollen?

     

    Yoast SEO Plugin WordPress

    2. Plugin fĂŒr die Suchmaschinenoptimierung

    Damit andere Menschen Deine Website und Deine Angebote in den Tiefen des Internets ĂŒberhaupt finden, ist Suchmaschinenoptimierung (SEO) notwendig. Es gibt viele Plugins, die Dir diese in WordPress etwas erleichtern. Zu den bekanntesten und am besten funktionierenden gehören Yoast SEO und RankMath. Allerdings musst Du fĂŒr die richtig guten Funktionen dann doch ein wenig Geld auf den Tisch legen.

     

    WP fastes cache Plugin

    3. Plugin fĂŒr schnellere Ladezeiten

    Websitenutzer sind ungeduldig geworden, und die Suchmaschinen sehen das genau so. Einer der wichtigsten Rankingfaktoren und ein entscheidendes Kriterium, ob die Menschen auf Deiner Webseite bleiben, ist die Geschwindigkeit. WordPress Plugins wie WP Fastest Cache optimieren die Ladezeiten und Geschwindigkeit Deiner Webseite, ohne dass Du selbst viel herumexperimentieren und einstellen musst.

     

    Social Rocket Sharing

    4. WP Plugins fĂŒr soziale Netzwerke

    Heutzutage sind die sozialen Medien schon fast wichtiger geworden als die Website selbst. Besorge Dir daher ein gutes Plugin, welches das Teilen von Inhalten Deiner Website auf den unterschiedlichsten anderen Plattformen schnell und bequem möglich macht. Gute WordPress Plugins fĂŒr diese Zwecke sind Shariff Wrapper oder auch Social Rocket.

     

    Antispam Bee Plugin

    5. Plugins fĂŒr die Sicherheit

    Sicherheit ist fĂŒr Dich und Deine Daten, aber auch fĂŒr die Nutzenden Deiner Website wichtig. Nutze daher Plugins gegen Spam wie das immer noch top bewertete Antispam Bee und lass Plugins wie Cookie Notice die komplizierte Arbeit der Cookie-Hinweise und Bearbeitung ĂŒbernehmen. Auch ein Firewall-Plugin wie Wordfence ist empfehlenswert, um die Sicherheit Deiner Seite zu steigern.

     

     

    WordPress Plugins – wertvolle Helfer fĂŒr Deine Website

    Wir sind am Ende unserer kleinen Tour durch die Welt der WordPress Plugins angekommen. Die kleinen Helfer sind prima, um es auch Menschen, die nicht programmieren können, einfach zu machen, eine ansprechende, sichere und gut bedienbare Website zu erstellen. NatĂŒrlich haben wir nur an der OberflĂ€che gekratzt. GrundsĂ€tzlich kannst Du fast alles auf Deiner WP-Seite mit einem Plugin realisieren. Aber auch hier gilt der Grundsatz: Weniger ist mehr. Zu viele Plugins mĂŒllen die Webseite zu, stellen Sicherheitsrisiken dar und verlangsamen Deine Website. Ehe Du Dir also so ziemlich alles, was es gibt, auf Deine WP-Installation pfefferst, sprich mit uns. Wir beraten Dich bei der Auswahl Deiner WordPress-Plugins und helfen Dir bei der Installation und Konfiguration. Kontaktiere uns einfach!

    Willst Du deinen Traffic
    langfristig steigern?

    Gerne kannst Du mit uns in Kontakt treten und gemeinsam mit Dir erstellen wir eine kostenlose IST-Analyse von Deiner Webseite.

    Weitere BeitrÀge

    Genieße mit uns viele Vorteile

    ïˆČ

    Notfall-Support
    per WhatsApp

    

    Eigener Ansprechpartner

    

    Ohne Vertragsbindung

    

    Transparente
    Prozesse

    ï–ą

    Ergebnisorientiert

    BIZ-Digital-Marketing

    Du möchtest Du Dein Projekt mit uns angehen? Klicke hier

    oder direkt 

    Dein Ansprechpartner: Dennis Benz
    info@biz-digital-marketing.de
    +49 (0) 173 432 12 16 auch per WhatsApp

    Uns vertrauen 100+ Kunden weltweit

    Uns vertrauen 100+ Kunden weltweit